Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   
    smiling.face

    - mehr Freunde

   C's Blog

http://myblog.de/snook

Gratis bloggen bei
myblog.de





Anfang!

Jaja, jetzt gehe ich auch unter die Blogschreiber.... mal schauen wie lange ich das durchhalte, bin normalerweise nicht gut in sowas. Hab früher auch oft versucht Tagebuch zu schreiben, aber das hat nie funktioniert.

C hat mich aber neugierig gemacht und nachdem ich in ihrem Blog so viel gelesen hab, musste ich mir jetzt auch einfach mal einen erstellen.

Tja, moment habe ich Schule, hat gute und schlechte Seiten. Ich muss nicht jeden Tag so weit zur Arbeit fahren und bin früh zu Hause, aber die Schule ist kein gemütlicher Ort, was ich bei der Arbeit schon eher sagen kann, besonders weil ich die Leute auf der Arbeit echt gut leiden kann. Hätte nie gedacht, dass ich mal so gerne zur Arbeit gehe und mir mein Arbeitsplatz richtig fehlt, wenn ich nicht dort bin. Macht ja auch ne Menge aus, man verbringt den größten Teil seines Tages dort und das fünf Tage die Woche. Ist schon krass... Außerdem muss man dort keine Arbeiten schreiben und das ist echt schon ne super Sache *g*

Joa, ansonsten ist halt immer was zu tun bei mir. Gestern waren Lars und ich mittlerweile schon 6 stolze Monate verheiratet und heute wohnen wir schon 5 Monate in unserem Häuschen. Hier ist auch schon einiges passiert. Neben der normalen Hausarbeit die jeden Tag neu anfällt und bei der Lars mich super unterstützt wird jetzt auch weiter am Haus gearbeitet, dabei werden wir tatkräftig von unseren Eltern und Daniel unterstützt. Ich habe diese Woche sogar schon mal im Garten gearbeitet, was meiner Erkältung anscheinend doch ganz gut tat.

Gestern haben C und ich Alissa auf der Arbeit besucht, anlässlich ihres Geburtstages. War echt ne coole Idee, sowas sollte man mal öfter machen.

So, das wars glaub ich erst mal, ich werde hier noch ein bisschen rumtüfteln...
15.3.07 18:11


Es geht weiter...

Heute war schon einges los und es ist auch noch nicht vorbei...

In der Schule war natürlich wieder einiges los und meine Erkältung macht mir leicht zu schaffen. Als ich nach Hause kam war Lars schon wieder fleißig am putzen und da hab ich natürlich gleich mitgeholfen... Eben hab ich mir etwas Zeit genommen um die Jugendwebsite zu pflegen, muss ja auch mal sein und heute abend gehts los zur Megajugendstunde. Bin gespannt wie es wird...
16.3.07 15:32


Lernen, lernen, lernen...

...davon raucht mir schon der Kopf...
Man, wie lang hab ich schon nicht mehr richtig gelernt und jetzt muss ich, ob ich will oder nicht. Total anstrengend und ich merke immer mehr, dass das ja gar nicht mein Ding ist. Aber ich will ja meine Ausbildung packen und dann bleibt mir wohl nix anderes übrig.
Aber jetzt hab ich mir mal kurz eine kleine Pause gegönnt um mal meine Emails zu checken und da dachte ich mir, ich kann euch ja auch mitteilen was grad so los ist.
Nächste Woche kann ich endlich wieder zur Arbeit, ich freu mich schon total, endlich aus der Schule raus und wieder fleißig im Büro arbeiten. Schon komisch, dass ich so super gern arbeite, obwohl ich da viel länger bin, nen weiteren Weg hab und so... Liegt wohl an der ganzen Atmosphäre...
Hm, werde mich gleich wieder ans Lernen machen müssen, aber vorher schau ich noch, wer sich grad bei ICQ rumtreibt...

bis denne
21.3.07 19:11


Und es hört nicht auf...

Tja, immer noch am lernen, aber morgen die letzte Klausur und dann ist erst ma Wochenende und die Schule hat Pause *Freu* Kann es kaum erwarten endlich wieder arbeiten zu gehen.

Hier zu Hause ist auch wieder einiges los, der Keller wird renoviert, die kleine Pause wurde jetzt beendet, wir wollen ja schließlich weiterkommen.

Ansonsten werde ich mal zusehen, dass ich die Jugendwebsite voran bringe, bin noch nicht ganz zufrieden. Ich hoffe, dass ich bis zum nächsten Schulblock einiges schaffe, was ich mir vorgenommen hab. Dazu gehört auch die restlichen Umzugskartons auszupacken und mich wieder etwas handwerklich zu betätigen.

So, das soll es erst mal gewesen sein. Mal schaun was das Wochenende bringt...

22.3.07 20:15


Große Bewahrung

Ich möchte nicht viele Worte selber verfassen. C hat das schon gut ausgedrückt:

Christina schrieb am 08.03.07 in ihrem Blog:
Wow. Was alles so an einem Wochenende passieren kann. Irgendwie komme ich leider erst jetzt dazu, davon zu berichten, aber es ist echt krass, welch einen Schutz man erfahren kann und iwe genial immer alles geplant ist...

Am WE waren Yasmin, Marianne und ich als Leiter des Musikteams auf einem Worship-Seminar in der Nähe von Cuxhafen. Auch Anka ist dabei gewesen und da sie ja ein Auto hat und gerne fährt sind wir mit ihrer alten Karre da hoch dedampft. Auf der Hinfahrt ging ja alles gut und wir sind sicher angekommen. Das Seminar war richtig genial. Ich hab viele neue Ideen mitgenommen, Entscheidungen getroffen und einfach wieder viele Inputs bekommen. Doch als wir am Sonntag wieder nach Hause gurken wollten, ging zunächst das Auto nicht auf. Zum Glück war auch jmd auf dem Seminar, der eine "weltliche" Vergangenheit hatte. So wurde das Auto also aufgebrochen. Doch dann ist es nicht mehr angesprungen. Also ADAC angerufen. Hmm, aber Anka war noch gar kein Mitglied. Also, erstmal ADAC-Mitglied geworden. Ein gelber Engel kam vorbei. Hat uns Starthilfe gegeben und da der Auspuff schon auf der Hinfahrt komisch geröhrt hat, haben wir den auch anschauen lassen. Der Typ meinte, der ist fest und wir können damit fahren. Also sind wir losgebrettert. Konnten aber nicht wirklich schnell fahren, da ein übelster Sonntagsfahrer direkt vor uns war und wir den nicht überholen konnten. Immer wieder angehalten, da es sich so grausam angehört hat. Aber wir mussten ja nach Hause. Und der ADAC-Typ meinte ja es wär alles ok. Also weitergefahren. Plötzlich kamen uns Seminarteilnehmer entgegen, die noch kurz am Strand waren. Voll gewunken und besorgt geguckt. Wir dachten, es wäre wegen des Geräuschs. Also bin ich weitergefahren. Mittlerweile saß ich nämlich hinter Steuer, weil wir dachten, dass es vll nicht so laut ist, denn nicht so viel Gewicht auf der linken Seite ist. Nun trennte uns nur noch eine T-Kreuzung und die Auffahrt von der Autobahn. Plötzlich standen aber die Seminarteilnehmer von vorhin neben uns an der Kreuzung und teilten uns mit, dass unser Rad schief steht. Nach kurzem Gespräch sind wir dann an die Tankstelle rechts neben uns gefahren. Wagenheber unters Auto und das linke Hinterrad kam uns so schon entgegen. Irgendwie war die Aufhängung oder wie auch immer man das nennt durchgebrochen. Ganz durch. In der nächsten Kurve wär das Rad ab. Oder bei hoher Geschwindigkeit. ADAC-Abschleppdienst kam und meinte auch sowas noch nie zuvor gesehen zu haben. Marianne und Yasmin konnten mit 3 Braunschweigern mitfahren, die genau an dem Sonntag sich das Gelände angeschaut haben, da Sie dort ne Veranstaltung planten. Anka und ich sind mit dem Zug nach Hause, wobei Anka auch noch ein WE-Ticket von einer älteren Dame erhalten hat und somit lediglich 15 € statt 40€ für die Fahrt gezahlt hat. Und die Frau hat uns selbst angesprochen.

Ich bin immer noch voll beeindruckt von der Führung und den vielen so auf einander passenden Ereignissen. Hab´s auch immer noch nicht ganz verdaut, aber bin undendlich dankbar, dass es einfach im Endeffekt alles soooo gut gelaufen ist und wir echt Bewahrung erlebt hätten. Ich will gar nicht wissen was alles hätte sein können, wenn nur ein bisschen was anders gelaufen wäre. Echt genial zu wissen, dass man einen Schutz hat. Aber noch genialer ist´s sowas zu erleben...



23.3.07 13:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung